Schloss- & Zykluskonzerte

Schloss Rheydt ist nicht nur Museum, sondern auch Ort vieler verschiedener Veranstaltungen und Aktivitäten. Regelmäßige Konzerte im Rittersaal des Herrenhauses haben ihren festen Platz im jährlichen Programm.

So stehen ab September 2022 erneut sechs Schlosskonzerte im neu eingerichteten Rittersaal an:

  • 16. September 2022: MozARTe Festival Strings, eine Gruppierung junger Streicherinnen und Streicher, um den renommierten und vielfach ausgezeichneten Pianisten Andreas Frölich, mit einer „Mozartiana“

  • 04. November 2022: das Morgenstern Trio, das für seinen außerordentlichen kammermusikalischen und technischen Anspruch bekannt ist und mit höchsten Auszeichnungen dekoriert wurde, mit Werken von Clara Schumann, Johannes Brahms und Thomas Blomenkamp

  • 20. Januar 2023: der Flötist Eyal Ein-Habar und die Cellistin Elisabeth Fürniss mit Kompositionen von Josquin Desprez, Georg Philipp Telemann, Ludwig van Beethoven und Joseph Haydn bis Heitor Villa-Lobos, Nikolai Kapustin und Johan Halvorsen

  • 17. März 2023: Duo [døbas] mit den beiden Bassklarinettisten Didier Jacquin und Holger Busboom und einem Programm aus Original-Kompositionen, Eigenkompositionen und Arrangements

  • 28. April 2023: der Bratschist Roland Glassl und der Gitarrist Franz Halász präsentieren Werke von Heinrich Neumann, Franz Schubert, Niccolò Paganini, Manuel de Falla und Astor Piazzolla

  • 02. Juni 2023: Duo GolzDanilov mit den Gitarristen Sören Alexander Golz und Ivan Danilov und Werken von Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel bis Isaac Albéniz und Astor Piazzolla

Zykluskonzerte „Junge Virtuosen

  • 23. September 2022: Das Synergia Piano Trio präsentiert sein Programm „Interkontinental“ mit Werken von Dmitri Schostakowitsch, Toru Takemitsu und Rebecca Clarke (im Rahmen der Muziek Biennale Niederrhein)

  • 18. November 2022: Das Zephyrus Duo mit dem spanischen Saxophonisten Borja Sánchez und dem italienischen Pianisten Ettore Strangio spielt Werke von Fernande Decruck, Heitor Villa-Lobos, Manuel de Falla, Paul Hindemith u.a.

  • 10. Februar 2023: Die aus Korschenbroich stammende junge Pianistin Josephina Lucke, die an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg bei Aleksander Madzar studiert, stellt sich mit Werken von Franz Schubert und Franz Liszt vor.

  • 05. Mai 2023: Die bereits vielfach bei internationalen Wettbewerben ausgezeichnete italienische Harfenistin Sonia Crisante spielt virtuose Werke aus mehreren Jahrhunderten der Musikgeschichte.